Senioren-Union Kreisverband Böblingen

Aktuelles

  • SU Leonberg
  • SU KV Böblingen
  • Rainer Wieland

Herausforderung Europa

Hellwach! - Rainer Wieland zu Gast bei der Senioren Union Leonberg

Der Vizepräsident des EU-Parlaments Rainer Wieland MdEP war bei der Senioren Union Leonberg zu Gast, um über aktuelle Themen in Europa und über die Zukunft Europas zu sprechen. Die engagierte und überzeugende Rede schloss mit dem Plädoyer, dass Deutschland nur mit Europa stark ist - und Europa nur mit Deutschland. Daneben gab es genug Platz für Fragen und Diskussionen, wie man es bei der Senioren Union in Leonberg gewohnt ist.
Rainer Wieland widmete sich, wie er sagte, den Fragen, die die Menschen bewegen. "Das ist aktuell die Sommerzeit und Maaßen". Dass jedoch nicht alles, was heiß diskutiert wird auch die heißesten Themen sind, davon war Rainer Wieland überzeugt. "Wir müssen uns schon intern klarer äußern, bevor wir nach außen gehen", stellte Wieland dabei ebenso klar, wie die Wichtigkeit von Werten. "Wir müssen als Demokraten hinstehen: Andere Religionen und Meinungen zulassen, aber keine Gewalt und Kriminalität legitimieren." Dass eine starke Europäische Union gerade in der aktuellen Lage wichtig ist, machte Wieland an außenpolitischen Fragen der Sicherheit, aber auch des Handels klar. Die Türkei mit Erdogan, Probleme in Nordafrika und die Bedeutung Chinas waren Themen, ebenso die Handelsabkommen TTIP und CETA. "Handel auf Augenhöhe ist auch eine Friedensversicherung", ist Rainer Wieland überzeugt.
In der von Heidemarie Benz, Stv. Vorsitzende der Senioren Union Leonberg, moderierten Diskussionsrunde ging Rainer Wieland auf viele Fragen ein. Swen Menzel, Gast bei der Senioren Union Leonberg und Stv. CDU Kreisvorsitzender hinterfragte die hohen Kindergeldzahlungen von Deutschland in Länder mit deutlich niedrigeren Lebenshaltungskosten sowie die teils übertriebene Umsetzung der Datenschutzgrundverodnung (DSGVO). "Über das Kindergeld sollte man tatsächlich nachdenken. Missbrauch muss stärker bekämpft werden. Zahlungen ins Ausland könnte man an die dortigen Lebenshaltungskosten anpassen, nur müsste man dann auch nach Luxemburg mehr überweisen. Die DSGVO wurde, wie so vieles, von Deutschland schärfer umgesetzt als von Europa geplant. Das darf die Bundesregierung nicht bei der EU abladen." Elke Meller, Stv. CDU Vorsitzende in Leonberg, wollte abschließend wissen, was Rainer Wieland als Landesvorsitzender der Senioren Union für die Senioren Union zu tun gedenke. "Als Senioren Unions Vorsitzender will ich kraftvoll mitmischen und die Bedeutung unserer Vereinigung weiter stärken." Dass die neue Rolle sowohl bei ihm als auch bei anderen noch nicht zu 100% angekommen ist, nimmt er als Ansporn, die Senioren Union nach vorne zu bringen. Den Nachmittag bei der Senioren Union nahmen alle Teilnehmer als Ansporn, sich weiterhin politisch zu engagieren: Hellwach!
Swen Menzel

Zum Seitenanfang